Hofgeismar

Theater und Politik

Tagung der Intendantengruppe in der Evangelischen Akademie Hofgeismar
3. und 4. Dezember 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das diesjährige Treffen in Hofgeismar ist überschrieben mit dem Titel „Theater und Politik“: Wie sollten Theater gestaltend in den gesellschaftlichen Wandel eingreifen? Wie kann Kultur wieder politischer werden? Was erwarten Politiker von der Kultur und umgekehrt?

Im Kontext der sich ausbreitenden antidemokratischen Tendenzen in unserer Gesellschaft stellte sich für uns Theatermacher früh die Frage der Positionierung, und es wurde nicht nur als Selbstverständlichkeit sondern als Auftrag empfunden, diesen klar entgegenzutreten. Nun, mit dem Einzug der Rechten in die Parlamente und damit auch die Gremien der Kulturpolitik, stellen wir uns die Frage: Wie verändern wir unsere Haltung weg von einer reflexhaften demonstrativen Abwehr hin zu einem wirkungsvollen und weiterblickenden Umgang mit dieser besorgniserregenden Entwicklung? Darüber möchten wir miteinander reden und diskutieren.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit Sibylle Berg und Klaus Wowereit zwei spannende Gäste für Impulsvorträge zu diesen wichtigen Fragen gewinnen konnten.
Wie bei der diesjährigen Jahrestagung des BV in Dresden beschlossen, sind auch die Geschäftsführenden DirektorInnen und die VertreterInnen der Träger der Häuser herzlich zu der Tagung eingeladen. Darüber hinaus ist es wie immer möglich, dass pro Theater noch eine weitere Person (SpartenleiterIn, ChefdramaturgIn) angemeldet wird. Wichtig in allen Fällen: Nur ergänzend, nicht in Vertretung der IntendantInnen. Bitte geben Sie die Einladung entsprechend weiter und melden Sie Ihre Gäste an. Wir freuen uns auf Ihre rege Teilnahme und Diskussionsbereitschaft.

Dietmar Schwarz (Intendant Deutsche Oper Berlin)
Stefan Neugebauer (Intendant Theater Naumburg)

 


Download

PDF – Einladung

PDF – Tagungs-Protokoll

PDF – Vortrag Sibylle Berg